Richi´s Lab

Tesla MAA723H

MAA723 DE0

MAA723 DE0

MAA723 DE0 Package

Tesla fertigte eine Variante des LM723 unter der Bezeichnung MAA723. Parallel war der MAA723H mit etwas schlechteren Spezifikationen verfügbar. So sind für den MAA723H zum Beispiel nur 700mW zulässig (gegenüber 800mW beim MAA723) und der Temperaturkoeffizient ist mit 0,01%/°C doppelt so hoch.

Der hier zu sehende MAA723H trägt als Datecode die Buchstaben DE. Zwischen 1947 und 1984 benutzte Tesla eine spezifische Kodierung des Herstellungszeitraums. Demzufolge wurde dieses Bauteil im August 1983 produziert.

 

MAA723 V40

MAA723 V40

MAA723 V40 Package

Der Datecode dieses MAA723H lautet V4 und datiert den Zeitpunkt der Produktion auf den April 1987.

 

MAA723 WO0

MAA723 WO0

MAA723 WO0 Package

Hier ist das etwas besser spezifizierte Modell, der MAA723, zu sehen. Die Buchstaben WO stehen für eine Produktion im Oktober 1988.

Alle drei der geöffneten MAA723(H) enthalten das gleiche Die, lediglich die Gehäusebeschichtungen unterscheiden sich minimal. Es ist unwahrscheinlich, dass das einen relevanten Einfluss auf die Spezifikationen hat. Man kann folglich davon ausgehen, dass der MAA723 nach der Herstellung sortiert wurde und die schlechteren Bauteile den Index H erhielten.

 

MAA723 WO0 Die

Das Die trägt die Bezeichnung 723 B. Am linken Rand befindet sich eine Darstellung der Maskenrevisionen. Demnach kamen sieben Masken zum Einsatz.

 

MAA723 WO0 Die Detail

Das komplette Die ist mit feinen Rissen überzogen.

 

zurück