Richi´s Lab

 

Aktive Frequenzweiche

Ich wollte über zwei Verstärker die Subwoofer und die Topteile meiner Musikanlage getrennt betreiben. Um die Frequenzbereiche aufteilen zu können wollte ich mir eine Frequenzweiche bauen.

 

Die Idee und der Original-Schaltplan kamen aus dem Hifi-Forum, ich hatte die Schaltung nur noch ein wenig modifiziert.

Der Filter hat eine Flankensteilheit von 12dB/Okt., die Trennfrequenz war recht hoch auf 200Hz eingestellt. Ab 25Hz griff ein Subsonicfilter mit ebenfalls 12dB/Okt. ein. Eine Bassanhebung bis 9dB war einstellbar und der Ausgangspegel konnte geregelt werden.

 

Ganz ohne Drahtbrücken kam ich auf einer einlagigen Platine nicht aus.

 

 

Die geschirmten Leitungen zu den Potentiometer waren leider etwas dick geraten und entsprechend starr.

 

Die fertige Aktivweiche war nicht übermäßig schön, funktionierte aber sehr gut.

 

zurück