Richi´s Lab

 

Teslaspule / Überblick

 

Die ersten Versuche beginnen im Jahr 2000. Entsprechend sind einige Konstruktionen anfänglich noch nicht ganz ausgereift und es handelt sich großteils um analoge Fotografien.

 

Im Freien ist die Lärm- und Ozonbelastung weniger störend, dafür ist man von Witterung und der Tageszeit (Helligkeit) abhängig.

 

Mit dem wachsenden System wird es zunehmend schwieriger geeignete Testplätze zu finden.

Immerhin ermöglicht der modulare, stabile Aufbau mittlerweile einfacher den Transport und Aufbau der Teslaspule.

 

Ab einer gewissen Ausbaustufe ist nicht nur die Fläche, sondern auch die Höhe der Räumlichkeit relevant.

 

Der letzte Stand des Systems.

 

zurück